DVD und Blu-Ray

 

BLOCKBUSTER: ACTION * FANTASY * THRILLER

SIENCE FICTION * WESTERN * ASIA ACTION * HORROR

DOKUS: SPORT * TECHNIK * GESELLSCHAFT * NATUR uvm.

HISTORISCHES & AUTOBIOGRAFISCHES * FILM-KLASSIKER * TV-SERIEN

FAMILIE & UNTERHALTUNG * SPASS & COMEDY * MUSIK & KONZERTE

RARITÄTEN & SAMMLERSTÜCKE * AB-18-ABTEILUNG SPECIAL EDITIONS

ZUBEHÖR: LEERHÜLLEN u. ä. * REPARATUREN & SUCHLISTENBEARBEITUNG

Im unteren Verkaufsraum von "PLAYBACK Classics" befindet sich neben der Gitarren-Werkstatt und der CD-Abteilung auch unser Angebot an DVDs und Blu-Rays. Wir haben ständig 1500 bis 1800 Titel vorrätig, und obwohl es sich bei vielen davon um Neuware (die noch nie einen Player von innen gesehen hat) handelt, geht fast alles zu unschlagbaren Second-Hand- oder Flohmarkt-Preisen über die Ladentheke ...

ABER ! - bei uns ist der Flohmarkt fast täglich geöffnet und völlig Risiko-frei - sollte es wirklich einmal vorkommen, dass eine bei uns gekaufte DVD oder Blu-Ray nicht abspielbar ist, dann tauschen wir sie selbstverständlich gegen eine andere DVD um ... oder ... versuchen sie mit unseren speziellen Polier-Geräten für CD, DVD oder Blu-Ray wieder abspielbar zu machen ... oder ... Sie erhalten Ihr Geld zurück ! Hingegen können wir KEINE Garantie übernehmen, dass wir gleiche Titel ersetzen können - bei fast allen DVDs handelt es sich um Einzelstücke, die teilweise schon aus den Lieferlisten gestrichen wurden und demzufolge nicht einfach nachbestellt werden können. Trotzdem werden wir alles versuchen, um die begehrte Scheibe anderweitig aufzutreiben ...

Woher kommen unsere DVDs und Blu-ray-Scheiben ? Der einfachste Weg wäre sicher, den Großhändler anzurufen und den benötigten Titel zu bestellen ! Aber das machen wir nicht und werden es auch in Zukunft nicht tun. Warum nicht ? Weil dann eine DVD fünf- oder sechs-mal so teuer werden, und Blu-Rays bzw. CDs das Doppelte kosten würden. Wir kaufen Sammlungen auf, große und kleinere, aber fast immer private ! - also keine unverkäuflichen Ladenhüter von anderen Händlern, sondern Filme und Musik von Menschen, die nach Geschmack und Interesse ausgewählt haben ...

Bevor DVDs oder BLURAYs (das gilt natürlich auch für CDs) in den Angebotskisten landen, unterziehen wir jede einzelne einer optischen Prüfung (bei original verpackter Neuware ist das natürlich nicht nötig). Was nicht ordentlich aussieht, wird vorläufig aussortiert. Besteht die Chance, dass Polieren dazu führen könnte, dass die Scheibe danach wieder einwandfrei abspielbar ist, dann versuchen wir das. Hoffnungslose Fälle werden endgültig entsorgt (ggf. auch mal verschenkt). Leider kommt es hin und wieder vor, dass wir "Grenzwertiges" zwischen die Finger bekommen, man also nicht mit absoluter Sicherheit sagen kann, ob die DVDs usw. problemlos laufen - solche "stark gebrauchten" werden zwar angeboten, aber wir weisen deutlich auf den Zustand und auf das Reklamations- bwz. Umtauschrecht hin ... 

Gut, viele behaupten, unschlagbare Preise zu haben - ob das auch immer so stimmt, darf ruhig angezweifelt werden! Bei uns steht jede reguläre DVD für nur 3,00 € im Fach - steht ein anderer Preis drauf, dann hat das auch seinen Grund:

• DVDs für Kinder oder aus Zeitschriften (TV Movie, AVF-Bild o.ä.) kosten meist nur 2,00 € oder 2,50 - bei den Kinder- DVDs ist das so, weil diese Kunden selten einen prall gefüllten Geldbeutel haben, sondern fast immer ein bescheidenes Taschengeld, das gut eingeteilt sein will. Und die Beilagen-DVDs aus den entsprechenden Zeitschriften sind schon beim Neukauf wesentlich günstiger als "normale" - jedoch haben sie selten Nachteile (Bild und Ton wie bei den Originalen u. häufig noch Zugaben wie Extra-Filme oder PC-Spiele). Wenn manche Händler behaupten, dass sie "solch einen Schrott" nicht verkaufen, mag das stimmen, nur die Bezeichnung "Schrott" ist selten gerechtfertigt ...

• Blu-Rays sind derzeit noch das Non-Plus-Ultra, was die Bildqualität und (dank enormer Speicherkapazität der BD) die Möglichkeit pfiffige Extras wie z. B. 3D-Wiedergabe zu installieren betrifft. Ein gravierender Nachteil besteht jedoch darin, dass Sie eine Blu-Ray NICHT mit Ihrem gewohnten DVD-Player abgespielen können - denn, auch wenn sich die Silberlinge sehr ähnlich sehen: dafür muss ein Blu-Ray-Player her ! Und weil alles, was modern ist, auch immer etwas mehr kostet, sind sowohl BluRay-Player als auch die Scheiben dafür etwas teurer - bei uns liegt der Standard-Preis bei 5,00 € für Einzel-Blu-Ray-Discs, allerdings ist unser Angebot zur Zeit noch sehr überschaubar ...

• FSK-18-Filme sind nicht für Jugendliche unter 18 Jahren freigegebene Filme und wer damit handelt, hat ähnliche Regeln wie beim Verkauf von Zigaretten und/oder Alkohol zu beachten. Wer sich nicht an diese Regeln hält, muss  mit empfindlichen Strafen rechnen. Nun war es schon immer so, dass das Verbotene besonders verlockend ist, weshalb es wenig verwundert, dass FSK-18-DVDs einen Sonder-Status (vielleicht sogar Sammlerwert) haben, der sich natürlich im Preis bemerkbar macht - die DVDs mit der roten 18 drauf sind schwerer zu kriegen und sind nicht nur beim Neukauf viel teurer. Auch bei uns ist das so - normale FSK-18 DVDs kosten 5,00 € ! Ob es in jedem Fall zwingend notwendig war, bestimmten Filmen ein Jugendverbot zu verpassen, ist eine andere Sache und zeigt allenfalls, dass die Herrschaften, die diese Klassifizierung vornehmen, sich nicht alles anschauen (können), was ihnen zur Beurteilung vorliegt ...

• Musik-DVDs gehören ebenfalls zu den Artikeln, die leider nicht in die Klasse der "3-Euro-Scheiben" fallen (trotzdem sind Ausnahmen möglich). Warum das so ist, kann man recht leicht nachvollziehen: während man einen Film in aller Regel nur ein- oder zweimal anschaut und ihn trotzdem gut findet, würde man das bei einer CD oder LP als völligen Fehlkauf werten. Gute Musik kann man immer wieder hören, und es fällt viel schwerer, sich von einem liebgewonnenenTonträger zu trennen als von einer DVD mit einem Film, dessen "überraschende Wendung am Ende" beim zweiten Angucken eben nicht mehr überraschend ist. Anders ausgedrückt bedeutet das, dass Konzert- oder Musik-DVDs nicht so oft zu finden sind und auch höhere Preise dafür bezahlt werden müssen. Deshalb liegen unsere Preise in dieser Rubrik auf gleichem Niveau wie CDs oder LPs, also ein normales Exemplar bei ca. 7 oder 8 Euro ...

• Sonderformate: sowohl bei DVDs wie auch bei Blu-Ray gibt es verschiedene Sonder-Formate - es ist unmöglich, eine umfassende Übersicht aufzulisten, in welchen Formen diese "Special Editions" auftauchen. Am häufigsten findet man die Ausgabe mit einer zusätzlichen Bonus-DVD, auf der dann Interviews, geschnittene Szenen, Kino-Trailer, Making-Of-Dokus, Fotos und ähnliches zu finden ist. Ob man das haben muss ... ? Deutlich interessanter dürften auf jeden Fall "Director's Cut"-Ausgaben sein, die einen Film so wiedergeben, wie ihn sich der Regisseur ursprünglich mal vorgestellt hatte. Allerdings passiert das immer erst, wenn ein Film bereits kommerziell erfolgreich war - und natürlich könnte es sein, dass einem "Director's Cut", der üblicherweise eine längere Laufzeit hat, Schwung und Spannung abhanden kommt. Mit Sicherheit keinerlei Einfluss auf die Qualität des Streifens haben Sonderverpackungen, die sich von den üblichen, schwarzen PVC-Hüllen unterscheiden - ob rot, weiß oder transparent macht im Wert allerdings kaum etwas aus. Schon deutlich wertiger erscheinen da die sogenannten "Steelbooks" oder die "Steel Box", für die es bereits eine recht große Sammler-Gemeinde gibt. Nach oben gibt's dann auch kaum Grenzen (was sowohl Kosten bzw. Preise als auch Phantasie der Film-Firmen betrifft) - die komplette James-Bond-Sammlung im echten, hochwertigen Agenten-Koffer sei hier nur als ein Beispiel von vielen genannt. Und - natürlich ist sowas dann etwas teurer ...

Western: auch die klassischen Western, die schon vor vielen Jahren über unsere alten Röhren-Fernseher flimmerten, sind heute Kult - und selbst auf DVD oder Blu-Ray begehrte Sammelobjekte, für die so mancher Fan mehr zahlt als für normale Filme auf der Silberscheibe. Western werden selten angeboten und sind gefragt - natürlich macht sich das im Wiederverkaufspreis bemerkbar ...

• Einen Standard-Preis festlegen kann man auch bei sogenannten "Collections", also Komplettausgaben, Werkschauen oder Sammlungen kaum - viel zu unterschiedlich können Ausgabe-Varianten und -Umfang sein. Zur Zeit bei uns z. B. im Angebot : "Die Dick & Doof Sammlung" (Laurel und Hardy) für 32.-  € mit 14 Einzel-DVDs, was in etwa einem normalen DVD-Preis entspricht - andere Sammlungen könnten aber preiswerter sein ... oder auch teurer ...

Wer Schallplatten besitzt, kennt das Problem: ein einziger Kratzer (verursacht durch Herunterfallen oder die unachtsam aufgesetzte Abspielnadel) kann den Hörgenuß erheblich trüben, manchmal sogar dauerhaft den Spaß am Hören verderben. Als die ersten CDs auf den Markt kamen, war ein Verkaufs-Argument, dass es so etwas bei der Compact Disc nicht mehr geben wird. Im Prinzip stimmt das auch, aber das bedeutet nicht, dass eine CD (auch für die DVD gültig) nicht auch durch Katzer Störungen verursacht werden können. Knistern und Knacken wird es kaum sein, aber eine CD kann "hängenbleiben", was an anhaltendes, schnelles Stottern erinnert - bei DVDs hängt das Bild oder es springt weiter vor oder zurück. Wie auch immer, sowas nervt und ist alles andere als entspannend. Obwohl auch nicht direkt sichtbare Datenfehler die Ursache für Abspielfehler sein können, sind aber meistens selbst verursachte Kratzer dafür verantwortlich. Ein Laser-Lesekopf tastet die Datenseite ab und kann durch tiefere Kratzer häufig so abelenkt werden, dass störungsfreies Abspielen nicht mehr möglich ist. CDs bzw. DVDs sind jedoch weit gutmütiger als Vinyl-Platten, und manchmal lassen sie sich weiterhin problemlos wiedergeben, obwohl sie sehr "geschunden" aussehen. Trotzdem kommen bei uns solche Silberlinge so nicht in den Verkauf ...

Anmerkung: jede einzelne CD und jede DVD bzw. BluRay wird bei uns begutachtet, also ganz genau betrachtet und dann erst zum Verkauf freigegeben - oder eben nicht. Falls wir NICHT davon überzeugt sind, dass ein Silberling einwandfrei läuft, wird er zunächst aussortiert und wenn noch Hoffnung für ihn besteht, in die Polier-Maschine gesteckt. Nach dem Polier-Vorgang schauen wir uns das Ergebnis an: manchmal sind wir uns ziemlich sicher, dass nun alles wieder funktioniert und die Scheibe landet in den Verkaufskisten. Sind die Kratzer zu tief und konnten beim Polieren nicht entfernt werden, heißt die Endstation Mülltonne ...    

 

Wer also unser Garantie- oder Gewährleistungs-Versprechen in Anspruch nehmen will, sollte sicher sein, dass die Störungen nicht durch unsachgemäße Behandlung und deren Folgen entstanden sind. Wenn also Exemplare wieder zu uns zurückkommen und viele und deftige Kratzer haben, kann ziemlich sicher ausgeschlossen werden, dass nach dem Kauf noch einiges passiert ist, das wir nicht zu verantworten (und demnach auch nicht zu ersetzen) haben. Also in so einem Fall keine Garantie !

Läuft eine CD / DVD / BluRay ohne erkennbare Schäden tatsächlich nicht oder nicht korrekt, dann stehen wir natürlich zu unserer Garantie. Und die richtet sich immer nach den Wünschen des Kunden und könnte wie folgt aussehen:

1. Wir tauschen den Artikel um:

falls wir mehrere Exemplare des Titels mehrmals vorrätig haben, können Sie ihn einfach gegen einen anderen umtauschen. Im Prinzip können Sie sich auch einen anderen Titel aussuchen, den Sie natürlich ohne Aufpreis als Ersatz erhalten ...

2. Wir reparieren den Artikel:

mit mehreren modernen Schleif- bzw. Poliermaschienen haben wie die Möglichkeit, CDs, Spiele-Datenträger, DVDs und BluRay-Scheiben zu polieren und Kratzer zu entfernen. Das klappt fast immer und kostet dann auch nichts zusätzlich ...

3. Wir geben das Geld zurück:

natürlich ist das für uns der ungüstigste Fall, denn schließlich werden alle Verkäufe ordentlich verbucht, was in einem "Geld-zurück-Fall" entsprechend abgeändert oder umgebucht werden muss. Aber der Kunde ist König - wenn er weder einen Ersatz findet und auch eine Reparatur nichts bringt, dann wird im Falle eines Falles auch der Kaufpreis vollständig zurückgezahlt ...

Eine Bitte haben wir allerdings:

Seien Sie bitte ehrlich & fair !

zu Umtausch oder Rückzahlung sind wir nur verpflichtet, wenn wir einen Artikel verkauft haben, der schon beim Verkauf defekt oder beschädigt war, aber nicht, wenn später Beschädigungen dazugekommen sind. Falls wir es trotzdem tun, ist eine Form von Kulanz. Man könnte es auch als guten Willen bezeichnen, der dem Kunden zugute kommt. Natürlich wäre es möglich, z. B. eine bereits angeguckte DVD zurückzubringen mit der Behauptung, sie sei defekt und nicht abspielbar, und sie einfach gegen einen anderen Film einzutauschen. Und das womöglich noch mehrmals in Folge. Spätestens beim zweiten Versuch werden wir genau prüfen, ob zu Recht reklamiert wird ...

Vertrauen muss auf Gegenseitigkeit beruhen

Ach ja, was natürlich nicht geht, sind sogenannte Geschmacks-Retouren, also der Umtauschwunsch, weil einem der Film oder die Musik nicht gefällt

 



powered by Beepworld